BIM-Zert

BIM-Zert

Standardisiertes Qualifizierungs- und Zertifizierungsmodell für Building Information Modeling in Österreich

Christian Schranz, Markus Gratzl & Christoph Eichler

Das Forschungsprojekt BIMZert führt zu einem vollkommen neu entwickelten, umfassenden Ausbildungskonzept für Building Information Modeling im Rahmen von buildingSMART Austria.

Digitalisierung der Bauwirtschaft: Building Information Modeling

Building Information Modeling (BIM) wird im zukünftigen Planen, Bauen und Betreiben eine zentrale Rolle spielen. BIM ist der wesentliche Schritt zur Digitalisierung des Lebenszyklus von Bauwerken und basiert auf einer einheitlichen digitalen Sprache für alle beteiligten Akteure. Verlustreiche Medienbrüche in Phasenübergängen sollen vermieden werden. Auf dieser Grundlage werden Bauwerke virtuell konstruiert, geprüft und optimiert, bevor sie errichtet oder saniert werden.

Forschungsprojekt sichert Qualitätsstandards

Die Forschungspartner FH Salzburg, TU Wien, TU Graz und FH Kärnten starteten das Projekt „BIMZert: Das standardisierte Qualifizierungs- und Zertifizierungsmodell für Building Information Modeling in Österreich“ in Kooperation mit dem Verein „buildingSMART Austria“ und der Überbau Akademie. Die österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) finanzierte dieses Projekt im Rahmen ihres vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) geförderten Programms „Forschungskompetenzen für die Wirtschaft“. Das Projekt gliedert sich in drei zentrale Elemente:

  1. die Entwicklung eines modularen Ausbildungsmodelles,
  2. die erstmalige Abhaltung des modularen Ausbildungsmodelles samt Feedback durch die Teilnehmenden und
  3. die Ausarbeitung eines Prüfungsmodus und nationalen Fragenkatalogs für die finale Zertifizierungsprüfung für die unterschiedlichen Anwendungsstufen nach dem „Professional Certification Program“.

Der Abschluss ist an das bestehende „Professional Certification Program“ von buildingSMART International geknüpft, siehe Abbildung. Die Ausbildung fokussiert auf openBIM und verwendet den  herstellerunabhängigen Standard IFC.

Wissenstransfer und Qualitätssicherung

Sämtliche Bildungsmaterialien werden den Ausbildungspartnern von buildingSMART Austria zur Weiterverwendung zur Verfügung gestellt. Dadurch sichert dieses Projekt langfristig österreichweit einheitliche Standards in der Ausbildung im Bereich BIM.

Die beteiligten Bildungsstätten nehmen eine Vorreiterrolle bei der Qualitätssicherung ein und ermöglichen eine langfristige Wissenstransferleistung von der Forschung in die Praxis. Diesem Projekt folgen weitere Kurse an der TU Wien (bif – Bauingenieurfortbildung) und der Überbau Akademie. Das im Forschungsprojekt BIM-Zert entwickelte Ausbildungsmodell wird als BIMZert von buildingSMART Austria und deren Ausbildungspartnern fortgeführt.

BIMZert-Zertifizierungskonzept eingebettet in die bSI-Zertifizierungsstufen

Den vollständigen Artikel als druckfreundliches PDF finden Sie hier: