NEFI – New Energy for Industry: Wegbereiter für eine klimafitte Industrie

Paul Binderbauer, Thomas Kienberger, Theresa Schlömicher (Montanuniversität Leoben), Werner Pamminger (OÖ Wirtschaftsagentur GmbH), Sabrina Dusek (Austrian Institute of Technology)

Vollständiger Artikel als PDF
NEFI Innovationsprozess
NEFI Innovationsprozess © NEFI

Die Erreichung der Klimaziele stellt das österreichische Energiesystem vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Dies betrifft besonders den industriellen Sektor, typischerweise charakterisiert durch große Produkt- und Prozessfüllen, variable Energieintensitäten sowie den Einsatz von Technologien und Aggregaten mit äußert langen Lebensdauern.

Diese stark heterogenen Eigenschaften der Industrie erfordern eine wohlüberlegte Herangehensweise für eine gesamtsystemische Betrachtung und Innovationssetzung im Kontext der Dekarbonisierung.

NEFI Wirkungskette um den Innovationsprozess
NEFI Wirkungskette um den Innovationsprozess
© NEFI

Der Innovationsverbund NEFI – New Energy for Industry – stellt sich dieser Herausforderung und unterstützt die österreichische Industrie als Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in der Umsetzung der industriellen Dekarbonisierung. Mittels eines langfristig angelegten Innovationsprozesses wird die Entwicklung von Technologien – „Made in Austria“ – vorangetrieben und infolgedessen ein Beitrag zur Sicherung des Industriestandorts Österreich auf dem Weg in eine klimafreundliche Zukunft geleistet. Der Prozess wird von ineinandergreifenden Forschungsaspekten wie der Entwicklung von Dekarbonisierungsszenarien oder der Etablierung physischer Laborumgebungen begleitet.