buildingSMART Austria Ausbildungskonzept

buildingSMART Austria entwickelt umfassendes Ausbildungskonzept

Alfred Waschl

Das Austrian Chapter von buildingSMART vertritt die weltweite Initiative für openBIM (Building Information Modeling) in Österreich, in enger Abstimmung mit den Chapters in Deutschland und in der Schweiz, sowie buildingSMART international. Ziel ist die Erhöhung der Qualität und Effizienz von Bauprojekten in der Immobilienwirtschaft und bei Infrastrukturprojekten.

Mit der Gründung des „Austrian Chapter“ von buildingSMART wird eine wichtige Grundlage für die weitere Entwicklung von openBIM in Österreich gelegt. Dafür werden unter anderem Datenaustauschformate entwickelt und optimiert, die international und spartenübergreifend eingesetzt werden können.

Siehe dazu: www.buildingsmart.co.at

Mit dem neu entwickelten „Professional Certification System BIMZert“ setzt buildingSMART Maßstäbe in Wissenschaft und Praxis in einem modular aufgebauten Ausbildungskonzept.

  1. Start mit internationalem Grundlagenwissen – professional certification
  2. Weiterbildung mit österr. Ausbildungskonzeption – BIMZert
    Modul A – Ausbildung für BIM-Modellierung gemäß BIMZert
    Modul B – Ausbildung für BIM-Koordinierung gemäß BIMZert
    Modul C – Ausbildung für BIM-Projektsteuerung und -leitung gemäß BIMZert

Alle Module schließen mit einem detailliert ausgearbeiteten, vierstufigen Prüfverfahren bestehend aus Vorort-Aufgabe, MCT, Präsentation der Vorort-Aufgabe und Fachgespräch. Die Prüfungen werden zentral durch die Zertifizierungsstelle der WKO koordiniert.

Die Ausbildungsdauer der einzelnen Module liegt zwischen 5 und 12 Tagen. Das Ausbildungskonzept wurde im Rahmen eines FFG-Forschungsprojektes entwickelt. Siehe dazu den Beitrag Schranz, Gratzl und Eichler.

Alfred Waschl buildingSMART Austria

Alfred Waschl, Vorstandssprecher buildingSMART

Den vollständigen Artikel als druckfreundliches PDF finden Sie hier: