Franz Greil- vom Lehrling zum Unternehmer

Geschrieben am

Menschen und ihre Leistungen- Impulse für unsere Zukunft (2)

 

Wie oft trifft man einen 16-Jährigen, der voller Überzeugung sagt, er will erfolgreicher Unternehmer werden und alles, was er dazu braucht, im Rahmen seiner Familie lernen? Franz Greil aus Dölsach in Osttirol lernt jetzt bei MSGO und soll einmal die elterliche Firma GREIL vom Vater übernehmen.

 

Menschen … Was prägt Ihr Verhältnis als Mensch zu Technik, zu den Naturwissenschaften? Sie interessieren sich für Architektur und Ingenieurwesen? Sie erkennen die hohe Verantwortung dieser Berufe für unsere Zukunft?

 

Nicht leicht, in dem Alter im ersten Lehrjahr auf „so erwachsene Fragen“ zu antworten. Ich komme drauf, dass ich ein sehr „technischer“ Mensch bin, den Mechanik und praktisches Handwerk interessieren, der seine Lehre „Spengler und Dachdecker“ echt gern macht. Ich könnte nie was arbeiten, was mir keinen Spass macht. Ich bin stolz auf das, was in der Firma von meiner Familie aufgebaut worden ist. Dazu braucht es viel Arbeit, das ist viel Verantwortung. Vom Einmannbetrieb in Osttirol zum Kirchturm-Spezialisten für ganz Österreich.

 

… und ihre Leistungen. Welche ihrer Leistungen hat Bedeutung über Ihre Person hinaus? Was bedeuten Ihnen Innovation, Aussergewöhnliches, Erfolg, Fortschritt? Was tragen Sie zu diesen Themen bei? Was sollten Sie tun? Was sollten andere tun? Was ist wichtig? Für Sie? Für unseren Wirtschaftsstandort?

 

So viel hat man mit 16 noch nicht geleistet. In der Schule war ich nicht so gut, bin kein Theoretiker, bin ein Praktiker. Jetzt weiss ich, was ich will, vergleiche mich auch mit Gleichaltrigen, habe Freunde von 14 bis 2o Jahren, fühle mich viel reifer. Auf die Übernahme der Firma vom Vater bereite ich mich konsequent vor, muss das Handwerkliche und das Kaufmännische lernen.

 

Impulse für unsere Zukunft. Was soll geschehen, um die Welt besser zu machen, um Wohlstand, Umwelt und Sicherheit für künftige Generationen zu erhalten? Was braucht unser Wirtschafts-standort? Was können Sie tun? Was sollen die anderen tun? Was kann ein Verein wie der OIAV dazu beitragen?

 

Wir diskutieren im Freundeskreis viel über die Umwelt, ob man aus der Atomkraft raus soll, wie man Plastikmüll vermeidet. Da sollte was geschehen. Ob ich mir ein Elektroauto kaufen würde? Ja vielleicht, aber vielleicht doch ein klassisches, schnelles, sportliches? Theorie und Praxis? Tja …

 

Vertrauen ist mir ganz wichtig. Wenn ich einmal den Betrieb leite, will ich mit meinen Leuten Vertrauen haben, gegenseitig. So lerne ich es von zu Hause. Erspare ich mir deshalb die Pubertät? Wer weiss …

 

Vieles lerne ich von meinen Eltern. Da spüre ich auch kein Generationenproblem. Wenn Zeit wäre, würde ich schon in die Fremde gehen, woanders auch lernen, aber das geht sich nicht aus. Nach Abschluss der Lehre gehe ich in den eigenen Betrieb, lerne dort weiter und beginne Verantwortung zu übernehmen.

 

Digitalisierung?

Ja, wir fliegen mit der Drohne, um der Bestand der Kirchtürme aufzunehmen. Wir sind da gut dabei. Interessiert mich auch. So wachsen wir ja auf.

 

Weitere Information …

Firma MSGO www.msgo.at

Firma GREIL www.kirchturm.at

 

Franz Greil bei der Arbeit [© Greil GmbH]

Reparaturarbeiten Kreuzberglkirche [©Greil GmbH]

Neueindeckung Ignatiuskirche, Alter Dom Linz [© Greil GmbH]