Elias Aruna- Student, Optimist, Macher

Geschrieben am

Menschen und ihre Leistungen- Impulse für unsere Zukunft (5)

Mensch, Leistung, Impulse, Zukunft, Nutzen, Gesellschaft, durchaus im doppelten Sinne, betriebswirtschaftlich und volkswirtschaftlich. Das sind die vom OIAV vorgegebenen Stichworte für solche Gespräche. Elias hat bereits mit 20 Jahren ausgeprägte Positionen. Schon allein das ist eine Leistung.

 

Student der WU, Business Economics, englisch, international, immer schon daneben arbeitend, gerade in Berlin bei SIGNA, trotz Corona, davor bei SORAVIA, Immobilien und Energiewirtschaft als Lebensthema, technisch, wirtschaftlich, interessiert, engagiert, aktiv in der ROTARY Jugendorganisation und der Jungen Industrie (Industriellenvereinigung).

 

Leistung darf man nicht nur klassisch, im wirtschaftlichen Sinne verstehen. Viele Leistungen werden von der Gesellschaft nicht ihrem Wert entsprechend geschätzt. Alleinerziehende Hausfrauen/Männer ermöglichen teilweise unter größtmöglichem persönlichen Einsatz der kommenden Generation ein erfolgreiches Leben. Und wenn Kinder dann auch wirtschaftlich erfolgreich sind, ist auch die klassische wirtschaftliche Leistung für die Gesellschaft wieder gesichert.

 

Zusammenhalt ist ein wichtiger Wert, in der Familie, im Team, im Unternehmen. Loyal zur Aufgabe, loyal zu den Menschen, über Generationen. Anpacken und durchhalten, nicht ablassen, wenn es hakt. Nicht streiten, nicht rechten, sondern gegenseitig hinauf helfen. Dann sind am Ende alle oben. Das ist der Kern von Leistung und Leben.

 

Es ist toll, wenn man Menschen hat, die einen hinaufschieben. Aber viele haben das nicht. Wenn sie dann aus eigener Kraft hinaufkommen, ist das eine große Leistung. Der eigene Eindruck bei Bewerbungen muss zählen. Menschen, die das würdigen, die Potenziale erkennen, Chancen geben, sind die Wichtigsten in erfolgreichen Gesellschaften. Liegen gelassene menschliche Potenziale sind die größte Vergeudung.

 

Elias hätte gerne ein Fernrohr in die Zukunft. Er ist gespannt und neugierig, hat keine Angst, ist froh, in einer Umbruchzeit zu leben, in der technologische Quantensprünge geschehen. Die Welt der Optimisten! Selber Impulse setzen, an das eigene Potenzial glauben, auch verrückt erscheinende Dinge anpacken, wenn sie überzeugt von innen kommen. Mut haben, Denkanstöße geben, Chancen eröffnen, andere mitnehmen. Das sind die persönlichen Impulse für die Zukunft.

 

In der Energiepolitik liegen ähnlich wie in der Immobilienwirtschaft große Potenziale, technologisch und wirtschaftlich. Sie zu heben sollte der große Impuls für unsere Zukunft sein. Zu zögerlich, zu sehr verzettelt werden sie noch angepackt, auch wenn sich in letzter Zeit viel bewegt.

 

Was können wir gemeinsam tun, Elias und OIAV?

Menschen für Themen interessieren und begeistern, die (noch) am Rande stehen und Potenzial für unsere Zukunft haben. Die Vergeudung von menschlichem Potenzial minimieren.

Elias Aruna, Student an der WU Wien